Inhalt

Seelische Behinderungen

Unter dem Begriff „seelischer Behinderung“ können alle psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter zusammen gefasst werden, die sich einerseits als Entwicklungsstörungen gegenüber der geistigen Behinderung abgrenzen lassen und andererseits als chronische Störung (ggf. trotz einer begleitenden ärztlichen Behandlung) die psychosoziale Entwicklung und Integration des Kindes und Jugendlichen nachdrücklich beeinträchtigen.

Seelische Behinderungen lassen sich in drei große Bereiche unterteilen: 

  • schwere Neurosen
  • Autismus
  • Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis und auf die Grundstörung oder die schwer frühkindliche psychische Fehlentwicklung.

Die seelischen Behinderungen sind bei den Diagnosen auf Grundlage der Internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD) vor allem mit dem Buchstaben F versehen, z. B.

  • schwere Neurosen (ICD-10 F 4) 
  • Zwangsneurosen (ICD-10 F 42) 
  • Pubertätsmagersucht und andere Essstörungen (ICD-10 F 5)
  • Drogenabhängigkeit und Alkoholismus bei Jugendlichen (ICD-10 F 1) 
  • Frühkindlicher Autismus (ICD-10 F 84,0 und F 84,1) 
  • Hyperkinetisches Syndrom und Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADS oder ADHS: ICD-10 F 90) 
  • Legasthenie = Lese- und Rechtschreibstörung (ICD-10 F 81.0) 
  • Isolierte Rechtschreibstörung (ICD-10 F 81.1)
  • Dyskalkulie = Rechenstörung (ICD-10 F 81.2)

Um Eingliederungshilfe zu erhalten, ist eine diagnostische Feststellung einer der dargestellten Formen einer seelischen Behinderung erforderlich, die durch einen Arzt oder eine Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie erfolgen sollte. Zudem muss die seelische Störung oder Krankheit auch tatsächlich zu einer erheblichen Behinderung bei der Eingliederung in die Gesellschaft führen oder der der Betroffene muss zumindest mit großer Wahrscheinlichkeit von einer solchen seelischen Behinderung bedroht sein.

weitere Informationen und Formblätter

-/-
Pressemitteilungen

- Es wurden keine aktuellen News gefunden! -
 
Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Jugendamt
Schloßgraben 3
92224 Amberg

Tel.: 09621/39-582
Fax: 09621/37605-325
eMail: jugendamt@amberg-sulzbach.de
Url: www.amberg-sulzbach.de/jugendamt/
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

 
Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Schloßgraben 3
92224 Amberg
Tel: 09621 / 39-0
Fax: 09621 / 39-698
eMail: poststelle@amberg-sulzbach.de
De-Mail:
poststelle@amberg-sulzbach.de-mail.de

» Infos - Elektronische Kommunikation
Social Media
Besuchen Sie uns auch auf
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. (gilt nicht für die Zulassungs- und Führerscheinstelle)